HAYDN-GESELLSCHAFT WIEN

Paul Angerer GedenkbildDie Haydn-Gesellschaft Wien widmet diese Konzertsaison ihrem langjährigen Präsidenten und Ehrenpräsidenten Prof. Paul Angerer (1927–2017) in dankbarer Erinnerung an sein  Wirken – in Liebe zur Musik der Brüder Haydn und der Familie Mozart wie auch als unermüdlicher Forscher in der Musikhistorie und  Wieder-Entdecker zu Unrecht vergessener Komponisten und Werke. So war er uns ein kundiger Programmgestalter, facettenreicher Musiker und geistvoll-heiterer Wissensvermittler.

Die Haydn-Gesellschaft Wien wurde 1969 als „Joseph Haydn-Gesellschaft“ gegründet. Von 1974 bis 1987 von Dirigent Christian Simonis und Dipl.-Ing. Peter Toth betreut, ist sie seit über 40 Jahren als privater Konzertveranstalter im Wiener Kulturleben präsent. Seit über 25 Jahren musiziert das Ensemble Concilium musicum Wien die Konzerte. Mit der Übernahme der Präsidentschaft durch Paul Angerer im Jahre 1988 wurde sie in „Haydn-Gesellschaft Wien“ umbenannt, da auch besonders die Werke von Johann Michael Haydn wieder vermehrt aufgeführt werden sollten. Das Bestreben, selten gespielte Werke wieder zu Gehör zu bringen, erstreckt sich auch auf Komponisten aus dem Umfeld der Brüder Haydn. So gibt es in diesen Konzerten immer wieder neue musikalische Edelsteine zu entdecken. Seit 2010 ist Christoph Angerer der Obmann der Haydn-Gesellschaft Wien.

Den Folder der Haydn-Gesellschaft Wien mit allen Konzerten in der Saison 2017/18 finden Sie hier zum Download.
   Haydn-Gesellschaft Wien | Hainburger Straße 26/26 | 1030 Wien | E-Mail: info@haydn-gesellschaft.at | Tel.: +43 676 840 362 22